26, rue des poiriers

Obersaasheim, Frankreich

Tel. +49 176 200 80 980

FB

#winery

  • No products in the cart.

Heute bin ich dann mal zum Rechenmeister mutiert. Materialbestellung steht an für den Drahtrahmen der Anlage. Der muss oder besser sollte stehen dieses Jahr.

Nach langem Hin und Her, diskutieren und fachsimpeln mit Kollegen, steht es jetzt fest. Keine Heftdrähte. Habe mich für Hagelschutznetze entschieden, somit entfallen die Doppeldrähe mittig, und ich habe lediglich ein Drahtpaar auf gleicher Höhe ganz oben, an dem später die Hagelschutznetze befestigt werden.

Aber nun ging es ans Zählen. Wir hatten ja bereits im vergangenen Jahr den Pflanzplan gemacht und wussten, wie viele Pflanzen wir pflanzen wollten. Fehlten nur noch die korrekten Zahlen für die Bestellung der Drahtanlage. Aber auch das war – dank des Pflanzplans – schnell bestellt.

Beim Händler des Vertrauens die Zahlen abgeliefert, sich noch in Prospekten über den neuesten technischen Fortschritt informieren. Und auch wenn man es kaum glauben kann, auch im Weinbau, bei einer Drahtanlage, gibt es technische Fortschritte. Natürlich wie bei Allem, macht man sich keine Gedanken darüber, kommt man auch nicht drauf.

Einzige Einschränkung an dem ganzen Spektakel: Die Ware musste bis zum 27.4. da sein. Ich hatte auf den 27.4. alle meine Helfer angefragt, die mir zur Seite stehen würden.

Wie ich die Menge an Pfählen und Draht in die Reben bringen würde, wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht, da die Pfähle 5 cm zu lang für den Anhänger. Da sagt dann jeder, dem man das erzählt: „Ist doch überhaupt kein Problem, dann schauen sie halt hinten raus.“ So schlau war ich auch, leider verfügt unser Anhänger über eine Auffahrrampe, die somit ungefähr 1.30 m in die Höhe ragt und somit nix ist, mit „hinten rausschauen lassen“.

Fakt ist, man muss die Pfähle vorne raus schauen lassen, denn die Wand kann man öffnen. Gut sichern muss man die Chose dann allerdings, damit beim Bremsen nix im Kofferraum hängt.

Zum Glück sind die Pfähle auf Palette und werden auch genauso aufgeladen. Da rutscht nix. Aber am Ende war alles gut: Die Ware war heile am 27.4. in den Reben angekommen.

Post a Comment

Werden Sie zum Weinliebhaber mit allen Sinnen - lernen Sie alles, was es über Wein zu wissen gibt!

You have successfully subscribed to the newsletter

There was an error while trying to send your request. Please try again.

Weinmanufaktur Wissmann-Jessel will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.